NEU: Research® plus 16- und 24-Kanal-Pipetten

ab 839,00 €

zzgl. MwSt. zzgl. Versand
Produktdatenblatt

Beschreibung

NEU: Research® plus 16- und 24-Kanal-Pipetten
*** ideal für 384-Well-Anwendungen ***

Arbeiten Sie mit 384-Well-Platten und suchen Lösungen, um auch beim manuellen Pipettieren effizienter zu werden? Versetztes Pipettieren mit 8- und 12-Kanalpipetten gehört der Vergangenheit an, Ihre Suche hat ein Ende! Die neuen 16- und 24-Kanalpipetten von Eppendorf machen das Arbeiten mit 384-Well-Platten komfortabel, ergonomisch und sicher.

Ihre Vorteile:

  • Umständliches versetztes Pipettieren mit 8- und 12-Kanalpipetten gehört der Vergangenheit an
  • Starten Sie bis zu 16 oder 24 Reaktionen gleichzeitig mit gleichen Ausgangsbedingungen
  • Schützt vor versehentlichen Pipettierfehlern und Wiederholung von Experimenten
  • Die Verwendung einer 384-Well-Platte statt vier 96-Well-Platten steigert die Effizienz, da die Anzahl der Pipettierschritte um 50 % reduziert wird

Die neuen epT.I.P.S. 384® wurden in perfekter Harmonie mit den neuen Pipetten entwickelt. Die Pipetten und Spitzen für das 384-Well-Format bilden ein System, das die hohen Ansprüche an das Arbeiten mit den kleinen Wells dieses Formats erfüllt.

Applikationen:

  • Vorwärts Pipettieren
  • Revers Pipettieren
  • Abnahme von Überständen
  • Probenmischen
  • Phasenextraktion
  • Befüllung von Platten, Gelen und Reaktionsgefäßen

Lieferumfang: inklusive epT.I.P.S.®-Box

General Lab Product Version oder IVD Version?

Eppendorf bietet Produkte an, die der IVD Richtlinie 98/79/EG entsprechen.

Wenn ihre Anwendung im Labor vorwiegend medizinisch, klinisch oder diagnostisch ist, sollte das IVD-konforme Produkt gewählt werden.

Wenn ihre Anwendung im Labor vorwiegend forschend o.Ä. ist, sollte das „General Lab Product“ gewählt werden.

Hinweis zur Variante IVD-Produkte: Die Research® plus ist für die kontaminationsarme Übertragung von Flüssigkeiten konzipiert und konstruiert, insbesondere für Proben aus dem menschichen Körper und für Reagenzien im Rahmen einer in-vitro-diagnostischen Anwendung, um den Einsatz des In-vitro-Diagnostikums gemäß dessen Zweckbestimmung zu ermöglichen. Diese Pipette ist ein In-vitro-Diagnostikum im Sinne der Richtlinie 98/79/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Oktober 1998. Sie ist ausschließlich für die Verwendung in Innenräumen und für den Betrieb durch ausgebildetes Fachpersonal vorgesehen.